Tag 4

Es macht wirklich Spaß!!! Ich habe überhaupt keine Ambitionen etwas zu essen, was nicht gesund ist, wie die Lieblingskekse meines Sohnes, die ich immer in meinen Kaffe tunkte…Prinzenrolle. Vielleicht überkommt es mich ja nächste Woche, aber bis jetzt bin ich auf einem „Ich-esse-gesund-Trip“. Mein Sohn futterte seine und meine Kekse und ich aß Tomaten mit Gurke und Feta 🙂 In diesem Moment wurde mir bewusst, wie viel Zucker man doch in sich hinein stopft.

Frühstück : Buchweizen mit Birne. Auf die Idee, so etwas am Morgen zu essen, wäre ich allein nie gekommen. Meine Söhne meinen ich spinne und mein Mann isst fleißig mit mir mit. Ist ja auch alles lecker, nicht zu groß und auch ganz schnell zubereitet.

Vormittag : Heidelbeeren und Körnermix

Mittags : Wildreissalat mit Huhn, Karotten und Sellerie. Kein ernstzunehmendes Essen, oder? Doch, doch, doch!!! Durch den Kontrast Karotten und Sellerie mit d. Hühnchen ist es perfekt. Ich war satt und hatte noch nicht ein Mal ein Völlegefühl.

Nachmittags: Joghurt mit Heidelbeeren und ein wenig Körner, dass ich da nicht schon eher drauf kam

Abends : Mariniertes Steak Flanke. Dies war die Idee meines Mannes. War gut, aber mein Salat am Mittag fand ich angenehmer, weil der so schön leicht war und trotzdem sättigte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

64 − = 62